AMD World Championship 2014

Text: Christian Heim  |   Bilder: Heim, Heil
AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014 AMD World Championship 2014
AMD World Championship 2014
Alle Bilder »
Die AMD World Championship im Custombike-Building fand in diesem Jahr im Rahmen der Intermot in Köln statt
Innerhalb der Motorradindustrie hat ein Umdenken eingesetzt. Die Bikes werden nicht mehr am Kunden vorbei entwickelt, wie es jahrelang der Fall war. Inzwischen ist die Auswahl gerade bei Motorrädern im Retro-Style stark angewachsen, was man auf der Intermot in Köln schnell feststellen konnte. Auch dem Customizing hat sich die Motorradindustrie geöffnet, das Individualisieren zählt offiziell zum guten Ton und wer etwas auf sich hält, geht Kooperationen mit den freien Bikebuildern ein und schöpft daraus Inspiration für die Serie – siehe Yamaha, Kawasaki oder Suzuki. Und BMWs R nineT stand in zahlreichen Umbauversionen an gefühlt jedem zweiten Stand in der Domstadt.

AMD World Championship 2014

Wie wichtig Customizing geworden ist, belegt auch die Integration der AMD World Championship of Custombike-Building in die Kölner Messe. In Halle 10 war daher nicht nur eine Sonderausstellung zum 50-jährigen Jubiläum von Yamaha Deutschland zu sehen, sondern erstmals auch die Custombike-Weltmeisterschaft. Nach dem gefloppten Auftritt im letzten Jahr in Essen, hatten sich die Veranstalter zu einer Kooperation mit der Intermot entschlossen. Ein passender Rahmen. Teilnehmer aus 22 Ländern stellten rund 80 Custombikes in den Wettbewerb, um den Champion zu ermitteln. Das Niveau war sehr hoch und die Qualität der gezeigten Bikes ein Genuss fürs Auge.

AMD World Championship 2014

Doch eine Frage müssen sich die Veranstalter gefallen lassen: Wo verdammt waren die Amis? Wie kann man eine World Championship ausrufen, ohne die sonst so zahlreichen Teilnehmer aus dem Mutterland des Custombike-Buildings? Auch Japan, Kanada oder Australien fehlten komplett, alles Länder mit guter Customtradition und potentiellen Weltmeistern unter den Bikebuildern. Trotzdem lieferten sich die Protagonisten in Köln eine heiße Schlacht. Gerade in der Freestyle-Klasse war es für die Jury eine Qual der Wahl. Letzten Endes setzte sich das belgische Genie Freddy »Krugger« Bertrand mit seinem abartigen Geschoss mit BMW Sechszylinder-Antrieb vor Veiko Sikkiö mit seinem WSA-Chopper und North Coast Custom mit der Fiat Abarth durch. 

AMD World Championship 2014
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:17 July 2018 19:32:06/szene/amd+world+championship+2014_1411.html