Motorräder 2019

Text: CUSTOMBIKE  |   Bilder: Hersteller
Motorräder 2019 Motorräder 2019 Motorräder 2019 Motorräder 2019
Motorräder 2019
Alle Bilder »
Die für uns wichtigsten neuen Serienbikes für 2019 hatten wir euch bereits in vergangenen Ausgaben an dieser Stelle gezeigt. Mit der Eicma in Mailand lief im November die letzte große Messe, bevor es in die Winterpause geht. Und da gab’s doch noch mal einiges Neues zu vermelden
HONDA CB 650 R
Honda vermeldet Neues für die Mittelklasse. Besonders die neue 650er CB finden wir gelungen. Als Nachfolgerin der CB 650 F besitzt sie auch deren modifizierten Rahmen sowie den bewährten 650er-Four. Dieser legt dank Modifikationen auf Einlass- und der Auslass-seite, überarbeiteten Steuerzeiten sowie höherer Verdichtung um rund fünf Prozent an Leistung zu und dreht nun 1000 Touren höher – erst bei 12000 Umdrehungen ist Ende. Dann liegen sehr ordentliche 95 Pferdestärken an. Neu sind auch Felgen, 41er-Showa-USD-Gabel, Antihoppingkupplung sowie eine einstellbare Traktionskontrolle.
honda.de




NORTON DOMINATOR
Erster Norton-Ableger der seit 2011 gebauten Commando der neuen Generation war die Domiracer. Statt der Duo-Federbeine der Commando gab es einen Mono-Dämpfer, dazu wanderten Unmengen von Edelteilen ins Bike. Die 50 gebauten Exemplare waren ruckzuck weg, die 2015 nachgelegten 200 Stück der Domiracer SS ebenfalls. Ab da führte an einem Serienableger kein Weg mehr vorbei. Norton gelang es, den Bulldoggen-Look zu erhalten und so alltagstauglich wie zulassungsfähig zu verpacken. Der Motor der Dominator ist mit dem Antrieb der Commando identisch. Wie die Commandos gibt es auch die Dominator gegen Aufpreis als Black Line oder Polished Line, die Preise starten bei 23.999 Euro.
nortonmotorcycles.com




TRIUMPH SCRAMBLER
Voll einstellbare Öhlins-Federbeine mit Ausgleichsbehälter, radial verschraubte Brembo-Monobloc-Bremssättel und eine einstellbare, im Falle eines Sturzes sogar faltbare Fußrastenanlage sprechen jedenfalls auch optisch eine klare Sprache. Triumph nimmt den Gattungsbegriff »Scrambler« endlich ernst und haut mit der neuen 1200er ein echtes Brett raus. Mit 21-Zoll-Vorderrad, vorn wie hinten langem Federweg, schlauchlosen Reifen, insgesamt sechs Fahrmodi, abschaltbares Kurven-ABS und druckvollen 90 PS sollte der Scrambler für viele Späße taugen.
triumphmotorcycles.de




YAMAHA XSR 700 XTRIBUTE
In Yamahas XSR-Heritage-Baureihe, einem Ableger der MT-Familie, ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Die Lackierung lässt es erahnen: Die XSR 700 XTribute ist eine Hommage an die legendäre XT 500 aus den 1970er und 1980er Jahren. Pirellis grobstollige MT60-Pneus wurden ihr auf die goldenen Felgen gezogen, dieGabel steckt in Gummibälgen und die Kotflügel sind so weiß wie beim Original. Ein konifizierter Lenker im Dirt-Bike-Stil bringt nicht nur eine entspannt aufrechte Sitzposition, er dürfte es dem Fahrer auch in staubigem Terrain einfacher machen.
yamaha-motor.eu


 
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:17 December 2018 20:01:43/motorrad/motorraeder+2019_181204.html