zur Archivübersicht

Inhalt 12/2019




Inhaltsverzeichnis
CUSTOMBIKE 12-19


BIKES
Honda Goldwing
Vom Tourenschiff zum Cafe Racer

Harley Softail
Alltagschopper mit flacher Linie

Kawasaki VN 800
Unser Leserbike des Jahres

Honda CB 400 Four
Klein, aber oho

Kawasaki VN
Bobber in der Budget-Klasse

Chang Jiang
Steampunk für den China-Boxer
    
BMW R nineT Pure
Custombike auf brandneuer Basis

Harley Panhead
Klassischer Schwedenchopper


SZENE
Show me your Garage
Männerglück im Keller

Skinny Bikes
Die Faszination von schlanken Motorrädern


TECHNIK
Privat-Aufbau
Yamaha SR 500: Schritt für Schrittzum eigenen Chopper

Frau Reuter testet
Werkzeugkoffer, Boombox und die Söhne der Anarchie


HEIMAT
Editorial
Friede, Freude, Rängdängdäng

Motormoment
Winterfahrt

Anlasser
Getestet: Harley Lowrider S

Recht & Info
Auspuffanlagen selbst bauen

Termine
Messen, Shows und Partys

CUSTOMBIKE-Wettbewerb 2019
Die Platzierungen

Detailverliebt
Ducky

ABO
Custombike frei Haus

Schaufenster
Neue Moped-Produkte

Kleinanzeigen
Gesucht-gefunden

Anzeigenindex
Kurz und fündig

Motormensch
Die Fotografin

Vorschau | Impressum
Infos rund ums Heft

 

Editorial 12/2019

Eigentlich sollten wir alle ein gemeinsames Ziel haben: Die Fahne individueller Motorräder hochhalten und uns einen Scheiß drum scheren, was andere darüber denken. In der Realität erlebe ich aber oft nervige Endlosdiskussionen darüber, was ein gutes oder schlechtes Custombike ist, eine große Nörgelei über nicht fahrbar, nicht zulassungsfähig, nicht würdig oder nicht schön. Da wird vor allem im Internet gern mal pauschal eine ganze Stilrichtung als Rotz abgestempelt oder Motorrädern die Qualität abgesprochen, obwohl man sie noch nie live gesehen hat. Und dazwischen sind dann noch die, die sich darüber beschweren, dass früher alles besser war oder die Szene sich in neue, andere Richtungen bewegt. Tatsächlich folgen wir solchen Diskussionen ganz gern mal, allerdings im Moment nur mit einem halben Auge, wir haben aktuell nämlich Wichtigeres zu tun.

Nur knapp vier Wochen sind es noch, bis unser Highlight des Jahres, unsere eigene CUSTOMBIKE-SHOW ihren fünfzehnten Geburtstag im Messezentrum in Bad Salzuflen feiert. Das bedeutet neben der Organisation von über 300 Ausstellern und ihren Ständen, einer der größten Bikeshows weltweit, zahlreichen Programmpunkten, Präsentationen und vielem mehr auch, dass wir euch, wie schon in den letzten Jahren, eine exklusive Sonderausstellung zusammenstellen werden. Es waren nicht alle in unserem Haus überzeugt, als unser Redaktionsteam das Thema »Halbstark« – und ja, es geht dabei ausschließlich um Mofas – dafür ins Rennen warf. Sollten wir gestandenen Customizern und Besuchern, Altbikern und Szeneinteressierten wirklich die Schnapsglasklasse schmackhaft machen? Heute ist uns klar, wir sollen nicht nur, wir müssen. Denn wir haben in den Vorbereitungen zu dieser Ausstellung nicht nur ein uns relativ unbekanntes Terrain betreten, sondern auch etwas gefunden, was wir mittlerweile oft bei all den Motorradmenschen, den professionellen und den privaten, vermissen: einen gemeinsamen Nenner.

Die Welt der Zweiräder hat für uns alle weitestgehend gleich angefangen: Auf Kreidler, Simson, Puch und Hercules wurden Heldengeschichten geschrieben. Oder zumindest fühlten sie sich alle als Helden, die Männer, die heute um die fünfzig sind, aber glühende Ohren und glänzende Augen bekommen, wenn sie sich an diese Zeiten erinnern. Wirklich jeder, mit dem wir in den vergangenen Wochen über Mofas gesprochen haben, hatte was zu erzählen. Von den Kämpfen mit den Dorfsheriffs, von nächtlichen Fahrten den Berg runter mit dem sicheren Gefühl, mindestens 200 auf der Uhr zu haben, von den Tuning-Tricks und nicht zuletzt davon, wie mühsam der finanzielle Weg zur ersten eigenen Karre war und wie unbändig groß der Stolz, wenn man sie endlich hatte. Und nicht zuletzt kramte unser Verlagsbesitzer, damals bekannt als der »Kreidler-Fips aus Mannheim« tief in Erinnerungen, vor allem an die offiziellen Frisieranleitungen, die er seinerzeit für Freunde verfasste.

Ich wünsche mir für unsere Show in Bad Salzuflen vor allem eins, noch mehr solcher Geschichten. Ich wünsche mir, dass wir ganzen alten Säcke zusammen in der Vergangenheit wühlen, dass Customizer, Schrauber und Mofarocker zusammen leuchtende Augen bekommen, sich ihre Storys erzählen und sich erinnern: An Zeiten, in denen sicher nicht alles besser, aber die Freiheit noch grenzenlos war.


Wir freuen uns auf eine tolle Show,
Katharina Weber
im Namen des CUSTOMBIKE-Teams
Topseller im Shop
Stand:17 November 2019 08:39:57/heft-abo/ausgabenarchiv/content-29763_40-29764_60.html Warning: fopen(cache/717ed7f1d84b8e4aa5d153d1fc789ed8.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163