Indian Scout – Rhön-Racer

Text: Horst Rösler  |   Bilder: Horst Rösler
Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer Indian Scout – Rhön-Racer
Indian Scout – Rhön-Racer
Alle Bilder »
Wenn es ein Indian-Modell gibt, das in der Umbaustatistik ganz vorn liegt, dann ist es die Scout. In allen Hubraum- und Leistungsvariationen sind die flinken Zweizylinder eine gute Basis, auch ohne aufwendige Fahrwerks- und Motormodifikationen
Bolt on an Ride – seit einigen Jahren zeigen ausgewählte Customizer mit ihren Umbauten, was mit Katalogteilen möglich ist. Letztere kommen allesamt aus dem Programm von Custom Chrome Europe, dem Initiator hinter den »Bolt on«-Boliden. Tatsächlich wird Customizing auf diesem Weg nachvollziehbar und ist mit dem richtigen Equipment auch für ambitionierte Schrauber in der eigenen Garage möglich. Bisher konzentrierten sich die entsprechenden Umbauten weitestgehend auf Harleys als gewählte Basisbikes, mit dem Rhön-Racer betritt nun eine umgebaute Indian Scout die Bühne.

Dass es keines der Indian-Modelle Customizern einfach macht, hat sich inzwischen herumgesprochen – die Aluminium-Gussrahmen widersetzen sich dem Umbauen, vor allem in Deutschland und Europa, auf natürliche Weise: Jegliche Rahmenmodifikation ist eine Entscheidung über »alles oder nichts«. Glücklicherweise gibt es für die flotten Indianer aber mittlerweile ein umfangreiches »Bolt-on«-Angebot mit dem sich Optik und Charakter der Scout auffällig verändern lassen, ohne massiv ins Fahrwerk einzugreifen. Zwei Teile fallen dabei sofort ins Auge. Da wäre zum einen die Lenkerverkleidung von Burly Brand aus den USA, zum anderen das Heckteil, handgefertigt in Deutschland von »Blechfee« Jochen Lehmann. Und weil Custom Chrome auch das komplette Indian-Programm von Kur-yakyn im Programm hat und Arlen Ness als Indian-Dealer ebenfalls ein reichhaltiges Angebot an entsprechenden Customparts bietet, sind natürlich zahlreiche Teile von beiden Herstellern verbaut.

Indian Scout – Rhön-Racer

Die wirklich aufregenden Neuheiten an diesem Bike kommen aber aus Europa und stecken in den Details: Alle überdimensio-nierten Serienteile wurden durch cleane, minimierte Neuheiten aus dem neuen CCE-Katalog ersetzt. Heinz Bikes »ZC-Line Micro«-Blinker sind unter die Gabelbrücken direkt an die Standrohre geflanscht, hinten sind winzige LED-Kombi-Leuchten mit Blink-, Rück- und Bremslichtfunktion von Kellermann montiert. Der Schweizer Indian-Spezialist Patrick Meyer von PM American Cycles liefert die dazu passende Elektronikbox für die Adaption in die Scout-Elektrik. Ein Cult-Werk-Kit versetzt das Nummernschild auf die linke Seite und der TXT-Frontfender ist made in Germany und wurde von den Jungs von Rhönmotor für den von ihnen gebauten Rhön-Racer modifiziert. 

Noch mehr Who is who europäischer Teile-Spezialisten gefällig? Wie wäre es mit Motogadget-Spiegeln links und recht am Fehling-Lenker? Tatsächlich sind diese Spiegel eine ziemlich geile Geschichte. Ihr Aluminium selbst ist nämlich die Spiegelfläche – das Ganze nicht nur auf Hochglanz poliert, sondern auch versiegelt gegen Korrosion. Weil heutige Spiegel aber, je nach Einsatzzweck, konvex oder konkav geformt sind, ist die Alufläche mit Diamantschleifern konvex geschliffen. Eine komplexe Plasmaversiegelung schützt zudem gegen Kratzer. Nur eines von einigen innovativen Parts an der Scout. Übrigens, wie die Spiegel auch, sind beinahe alle an diesem Bike verwendeten Teile für sämtliche Scout-Modelle kompatibel. Lediglich die Fußrasten müssten für die Bobber-Version umgeändert werden, da sie mit deren Original-Trittbrettern nicht passen. Ansonsten passt das Motto für den Umbau auch hier voll: Bolt on and ride – bevorzugt durch Rhön, Vogelsberg und Spessart, alle drei in verlockender Nähe des in Flieden bei Fulda beheimateten Indian-Teams.
 

Technische Daten
Indian Scout
Bj. 2019
Erbauer: Rhönmotor

Motor
flüssigkeitsgekühlter Zweizylinder-Viertaktmotor, dohc-Vierventiler, 1130 ccm (Bohrung/Hub 99 x 73,6 mm)

Auspuff: Dr. Jekill & Mr. Hyde »Shorty Streetfighter« E4
Cover: Arlen Ness »10-Gauge«
Getriebe: Sechsgang
Sekundärtrieb: Beltdrive
Leistung: 102 PS bei 8000 /min
Drehmoment: 98 Nm bei 5900 /min

Fahrwerk
Stahl-Verbundrahmen mit geschraubten Aluminium-Gussteilen

Gabel: Serie
Stoßdämpfer: Öhlins S36D Shocks
Räder: RevTech Meridian, vorne 19 x 3,00. hinten 18 x 5,5
Reifen: Pirelli Night Dragon, vorne 120/70-19, hinten 180/55-18 
Bremsen: vorne und hinten Galfer »New Disc Wave«

Zubehör
Tank: Serie m. Kuryakyn-Einlass-Attrappen
Sitz: Blechfee »Cafe Racer«-Tail-Section-Kit
Lenker: CRC Custom Parts Z-Bar Flat
Lenkerverkleidung: Burly Brand Café Sport
Riser: Fehling-Lenkeradapter
Griffe: Avon Memory
Lampe: J.W. Speaker LED
Rücklicht: Kellermann »Rhombus S DF Dark«
Spiegel: Motogadget »m.view«
Frontfender: TXT
Kennzeichenhalter: Cult Werk
Lackierung: Rhönmotor

Metrie
Leergewicht: 240 kg
Radstand: 1562 mm

Info
rhoenmotor.de
custom-chrome-europe.com
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:09 December 2019 13:38:09/bikes/indian+scout+-+rhoen-racer_19911.html Warning: fopen(cache/64daa50752f6d2c259874321d44856c1.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163