Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper

Text: Dirk Mangartz  |   Fotos: Carsten Heil
Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper
Breitling Cafe Racer von Santiago Chopper
Alle Bilder »
Jugendtraum, Fernsehauftritt und am Ende unterm Hammer: Das bewegte Leben einer Kawasaki Z 1000 im Martin-Fahrwerk
Street Racing ist fest in den Genen von Alan Bernard verankert. Außerdem eine tiefe Leidenschaft zu klassischen Zweirädern. Was also liegt da für den nach Florida ausgewanderten Franzosen näher, als sich intensiv dem Thema Cafe Racer zu widmen. Mit seinen Norley- und Honda CB 750-Conversions hat der Kopf von Santiago Chopper aus Tampa bereits bewiesen, dass er nicht nur Apehanger- und Breitreifen-Bikes bauen kann.

Fast wie früher: Die Kombination aus Martin-Rahmen und Kawasaki Z 1000-Motor ist legendär. Gabel und Räder stiftete eine GSX-R. Die Vergaser dürfen ungefiltert atmen

Als dann Mitte vergangenen Jahres Cafe Racer TV vom Discovery Channel bei ihm anklopfte und um Teilnahme in der Fernsehsendung bat, nutzte Alan die Chance, einen lang gehegten Traum zu realisieren. Denn in den späten Siebziger-Jahren wollte er ein stabiles und handliches Sportmotorrad mit japanischer Technik fahren. Also wandte er sich an Georges Martin, einen begnadeten Hersteller von Spezialrahmen aus dem französischen Les Sables d‘Olonne. Moto Martin bot damals Fahrwerks-Kits für Honda CBX, Suzuki GSX 1100 oder Kawasaki Z 1000 für rund 15.000 Französische Franc an, die aus den wackeligen Japan-Bigbikes taugliche Speedbikes machten. Fahreindrücke und Optik des verchromten Gitterrohrrahmens mit Cantilever-Schwinge wollten Alan danach nie wieder aus dem Kopf gehen. 

Santiago Chopper Breitling Cafe Racer

Er begann also 2010 zum zweiten Mal mit der Suche nach einem Moto Martin-Rahmen. Intensive Suche in seiner alten Heimat spülte schließlich einen Gitterrohrrahmen vom Typ „cadre équipée“ und den dazu passenden Benzintank in die Garage von Santiago Chopper. Alan entschied, einen luftgekühlten, 98 PS starken Vierzylinder der Kawasaki Z 1000 mit dem Martin-Chassis zu kombinieren, ganz so wie früher. Dank Kickstarter kann der dohc-Motor sogar angetreten werden.

Die goldfarbene Upside down-Gabel, Schwinge und 17 Zoll-Räder steuerte eine Suzuki GSX-R 600 von 2007 bei, den Auspuff fertigten die Spezialisten von Aztech Welding. Weil Alan kürzlich ein Bike für den Besitzer der Schweizer Uhrenmanufaktur Breitling aufgebaut hat, taufte er seine Martin-Kawasaki auf den Namen „Breitling Cafe Racer“.

Santiago Chopper Breitling Cafe Racer

Den Aufbau und erste Kurvenorgien hat dann in den USA das Cafe Racer-Doku-Format von Mike Seate begleitet. Nach Abschluss der Dreharbeiten stiftete Alan seine Martin einer Auktion zu Gunsten krebskranker Kinder der „Curing Kids Cancer Foundation“. Anfang 2011 erzielte der Breitling Cafe Racer auf der Versteigerung in Kissimmee, Florida beachtliche 35.000 Dollar. Ob Alan nun zum dritten Mal nach einem Martin-Kit Ausschau hält?

Am Gasgriff
Alan Bernard liebt kurvige Straßen, das hat er sich von seiner alten Heimat Frankreich bewahrt. Deshalb sucht er sich Strecken auch in South Carolina und in Tennessee. Die Z-befeuerte Moto Martin bietet dazu beste Voraussetzungen. Dem Alter der Komponenten zum Trotz liegt das Bike wie ein Brett und beschleunigt alles andere als träge. 

Santiago Chopper Breitling Cafe Racer

Le cadre des Cadres Moto - Die Fahrwerke des Georges Martin 
Von 1972 bis 1987 fertigte Georges Martin in Les Sables d‘Olonne am Golf von Biscaya Spezialfahrwerke für Motorräder. Zunächst entwickelte er Zentralrohrrahmen – meist für Honda CB 750 Four, um dann ab 1976 Gitterrohr-Rahmen mit Cantilever-Schwinge als Kit mit Gabel und Rädern anzubieten.

1982 ergänzte Moto Martin die Palette um die  Uni-Flex-Fahrwerke mit stehendem Federbein. Nach Deutschland kamen die Rahmen über die Firmen Sprinkart, Schirra und Proetzl. Insgesamt entstanden bei Martin weniger als 100 komplette Motorräder, jedoch bis zum Ende der Fabrikation 1987 rund 5800 Rahmen bzw. Fahrwerks-Kits. Georges Martin entwickelte im Anschluss Fahrwerke für Sportwagen und betrieb eine Firma für Industriehallen. Doch Motorräder haben den Franzosen nie losgelassen: Martin baute die Firma GMP Classic auf, die Komponenten für klassische Zweiräder und Cafe Racer vertreibt.

Technische Daten
Martin-Kawasaki Z 1000
Bj. 1999

Motor
Kawasaki Z 1000 J, Vierzylinder-Viertakt, dohc-Zweiventiler, 
998 ccm (69,4 x 66 mm)

Vergaser: Mikuni 34 mm
Luftfilter: offene Trichter
Auspuff: Aztech Welding
Getriebe: Fünfgang
Sekundärtrieb: Kette
Leistung: 98 PS bei 8500 /min
Drehmoment: 86 Nm bei 7500 /min
Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h

Fahrwerk
Moto Martin-Gitterrohrrahmen

Schwinge: Suzuki GSX-R 600 ‘07
Stoßdämpfer: Zentralfederbein
Gabel: Suzuki GSX-R 600 ‘07
Räder: Suzuki GSX-R, vorn 120/70-17, hinten 180/55-17
Bremsen: vorn und hinten Scheiben mit Tokico-Radialzangen

Zubehör
Tank: Martin
Sitz: Benelli/Zubehör
Scheinwerfer: Zubehör
Fußrasten: Santiago Chopper
Schutzblech: Suzuki GSX-R 600, modifiziert

Metrie
Leergewicht: 225 kg
Radstand: 1520 mm

Info
www.santiagochopper.com
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:21 August 2019 11:34:43/bikes/breitling+cafe+racer+von+santiago+chopper_19306.html Warning: fopen(cache/8de80fe47b14bbedcea022009edd1d93.html): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 160 Warning: fputs() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 161 Warning: fclose() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 162 Warning: chmod(): No such file or directory in /var/www/vhosts/tools.huber-verlag.de/httpdocs/files/trunk/Bootstrap3/files/templates/index_template.inc on line 163