Szeneshop-Angebote
30.06.2017  |  Text: Katharina Weber  |   Fotos: Benjamin Grna
Alle Bilder »

Boneshaker - Yamaha XS 650 Bobber


Mit diesem kühlen Umbau einer Yamaha XS 650 räumte Andreas aus Vlotho im CUSTOBIKE-Wettbewerb 2011 den zweiten Platz ab


Vier Tage, bevor sich CUSTOMBIKE damals zum Fotoshooting angemeldet hatte, sollte Andreas noch einmal richtig in Stress geraten. Denn die eigenhändig von ihm aufgebaute Yamaha XS 650 war zu diesem Zeitpunkt noch nicht ganz fertig. Nachtschicht war in den vergangenen Tagen angesagt. Schnell wollte er auch noch den Solosattel mit Leder beziehen lassen und brachte ihn gegen 14 Uhr zum Sattler. Als er zwei Stunden später dichten Rauch über den Weserbergland sah, konnte er noch nicht ahnen, dass die Sattlerei lichterloh in Flammen stand.

„Zwei Tage nach dem Großbrand fand sich die Sattelpfanne in den Trümmern der Polsterei.“

„Ich dachte, das wars dann wohl mit dem Sattel“, erzählt Andreas, als er von dem Großbrand erfuhr. „Ich bin dann noch in der gleichen Nacht mit der Taschenlampe durch die verkohlte Werkstatt gezogen, der Geruch war einfach grauenhaft. Finden konnte ich aber nichts mehr.“ Der 53-Jährige hat dann wohl oder übel sofort damit angefangen, einen neuen Sattel zu bauen. Das Bike musste einfach fertig werden. Doch zwei Tage später erhielt er einen Anruf. Die Reste des Sattelblechs hatten sich in den Trümmern der Sattlerei gefunden.

Andreas gefiel die verbrannte Oberfläche und die dazugehörige Geschichte so gut, dass er das Blech mit Klarlack versiegelte und prompt an seiner XS verschraubte. CUSTOMBIKE konnte kommen. Und CUSTOMBIKE kam, nicht einfach so, sondern weil Andreas mit seiner „Boneshaker“-XS den stolzen zweiten Platz beim diesjährigen Custombike-Wettbewerb abgeräumt hatte. Mit 466 Zählern platzierte sich die Startnummer 010 weit vorn im Feld der hochkarätigen Bikes des 2011er Contest.

Der flambierte Solosattel. Mehr blieb nach dem Brand in der Satllerei vom Sitz nicht übrig 

Mit 14 den Virus eingefangen
Bereits mit 14 hatte Andreas auf einer NSU Fox seine Liebe zu Zweirädern entdeckt. Über Mofa, Moto Cross-Rennen, US-Cars oder selbst gebautem SR 500 Bobber inklusive Teilnahme an der Custombike-Messe 2010 landete er bei seinem XS 650-Projekt. Zunächst hatte er Anfang 2011 einen XS 650-Rahmen samt starrem Anschweißheck von TC Brothers erstanden. Er ergänzte das Fragment mit einer Springergabel von CCE, einem DKW-Tank vom Teilemarkt, einem alten BMW-Lenker und sämtlichen Teilen einer Schlacht-XS, zu der auch ein zweiter Motor gehörte. Diesen frischte er mit einem Big Bore-Kit von XS Performance und einem Dell‘Orto-Vergaser samt Manifold von Joe Wiseguy auf.

Boneshaker - Yamaha XS 650 Bobber

Der Schrauber aus Vlohto besorgte ein Vintage-Instrument von motogadget, den Lenker einer Vorkriegs-BMW mit innenliegenden Zügen und außen angelenkten Hebeleien. Bis auf die Lackierung von Vossi vom RV Lackcenter in Melle und sämtliche Drehteile von Kumpel Erik führte der gelernte Maschinenschlosser sämtliche Arbeiten eigenhändig aus. „Ich habe den Motor aufgebaut, den Heckfender aus einem 210er Starrrahmen-Blech geformt, den Tank neu getunnelt und den Öltank gebaut“, beschreibt Andreas den enormen Aufwand. „Die Sterne auf den Motordeckeln entdeckte ich in einem Schmuckladen auf Mallorca. Ich wusste sofort, dass ich die für irgendetwas gebrauchen kann.“

Boneshaker - Yamaha XS 650 Bobber

Das Gesamtergebnis überzeugte nicht nur uns, sondern offensichtlich auch die Leser unseres Magazins und die Teilnehmer der Leserwahl. Ein 70er Jahre-Japaner auf den vorderen Rängen – dieser Vize-Sieg darf durchaus als Beleg für die Beliebtheit von Classic- und Retro-Bikes gedeutet werden. Ein wenig überraschend, aber völlig verdient landete die starre XS 650 so auf dem zweiten Platz gelandet. 

Technische Daten
Yamaha XS 650 | Bj. 1981
Besitzer und Erbauer: Andreas Wattenberg

Motor
Zweizylinder-Viertakt, ohc-Zweiventiler, 748 ccm (Bohrung/Hub 80 x 75 mm)
Kolben: XS Performance Big Bore
Vergaser: Dell‘Orto PHF 36 mit Joe Wiseguy 2-in-1-Manifold
Zündung: Boyer Elektronik
Auspuff: 2-in-2 Eigenbau
Getriebe: Fünfgang
Sekundärtrieb: Kette
Leistung: 56 PS bei 6600 /min
Drehmoment: 70 Nm bei 5000 /min
Höchstgeschwindigkeit: 170 km/h

Fahrwerk
Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen, angeschweißtes TC Brothers-Heck
Gabel: CCE Springer
Räder: XS 650 SE-Felgen, vorn 100/90-19, hinten 150/80-16
Bremsen: vorn ohne, hinten Trommel

Zubehör
Tank: DKW modifiziert
Lenker: BMW Vorkrieg
Heckfender: 210er Starrrahmen- Fender modifiziert
Öltank: Eigenbau
Sitz: Eigenbau
Scheinwerfer: NSU
Rücklicht: Titmouse Brass
Instrumente: motogadget Vintage-Tacho

Metrie
Leergewicht: 220 kg
Radstand: 1540 mm
 

Text: Katharina Weber
Fotos:Benjamin Grna

Kommentare zum Artikel


weitere Blogeinträge




Aktuell am Kiosk: CUSTOMBIKE 9/17

Artikel aus der Ausgabe: 9/17

Yamaha XVS650 Bobber - Schlicht und Easy
Yamaha XVS650 Bobber - Schlicht und Easy
Ducati-Honda FRNKSTN von Mellow Motorcycles
Ducati-Honda FRNKSTN von Mellow Motorcycles
StatusQ - BMW R69S Chopper
StatusQ - BMW R69S Chopper
Harley-Davidson Shovelhead Chopper - Cross My Heart
Harley-Davidson Shovelhead Chopper - Cross My Heart
Abstecher CHOP, RIDE & PARTY - The Dutch Chopperman
Abstecher CHOP, RIDE & PARTY - The Dutch Chopperman
Indian Scout Bobber - Verstellung
Indian Scout Bobber - Verstellung

Ausgabe 10/17 erscheint am 29. September

Im Huber-Verlag erscheinen auch:


Stand:26 September 2017 09:24:04/bikes/boneshaker+-+yamaha+xs+650+bobber_176.html